Ethik

Was ist ein Ethik-Komitee?

Das Ethik- Komitee hat das Ziel, konkrete ethische Fragestellungen aufzugreifen und zu formulieren. Das Ethik- Komitee ist ein Beratungsgremium in unserem Krankenhaus, welches sich mit den Fragen beschäftigt zu den Themen wie Sterben und Tod, Lebensanfang und Lebensende, Langzeitbeatmung, Ernährungssonde.

Diese Fragestellungen werden in einem interdisziplinären Arbeitskreis diskutiert. Die Entscheidungen werden in Form von Richtlinien und Empfehlungen erarbeitet. Darüber hinaus gehört die Sensibilisierung der Mitarbeiter für ethische Fragen die Organisation von Fortbildungen zu ethischen Fragen und auf Anfrage die Durchführung von ethischen Fallbesprechungen zu den Aufgaben.

Ethische Fallbesprechungen

Ethische Fallbesprechungen finden statt, wenn in der Behandlung eines Patienten ein ethisches Problem oder ein ethischer Konflikt entstanden ist.

Die Fallbesprechung dient dazu, derartige Probleme zu erkennen, zu vertreten, nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen und Handlungen evtl. zu formulieren. Die ethische Fallbesprechung wird in unserem Krankenhaus nach der „Köln-Nijmwegener“ Methode durchgeführt.

Sie erfolgt in 4 Schritten

  1. Was ist das ethische Problem?
  2. Fragen nach den Fakten (medizinisch, pflegerisch, lebensanschaulich, sozial, religiös und organisatorisch)
  3. Frage nach der Bewertung (Werte und Normen). Aus der Sicht des Patienten: Wohlsein, Selbständigkeit und Freiheit. Aus der Sicht des Teams: Verantwortung, Würde, Sorge, Wahrheit, Gerechtigkeit
  4. Beschlussfassung. Das Protokoll wird während des Gesprächs erstellt. Das Ergebnis wird auf Wunsch mit dem Patienten und den Angehörigen besprochen.

Wer nimmt an einer ethischen Fallbesprechung teil?

  • Behandelnder Arzt / Ärzte
  • Beteiligte Pflegende
  • Seelsorge / Sozialdienst
  • ggf. andere einbezogene therapeutische Dienste (z.B. Physiotherapeut)
  • Moderator
  • ggf. ein Mitglied aus dem Ethik Komitee

Die ethische Fallbesprechung im Team ist kein Ersatz für die Letztverantwortung des behandelnden Arztes. Sie zeigt Lösungswege auf, gibt Empfehlungen und verhilft zur Klarheit bei der Entscheidungsfindung.

Mitglieder des Ethik-Komitees

  • Priv.Doz. Dr. Stefan Wirz, Chefarzt  Anästhesie
  • Dr. Ingo von Conta, Oberarzt Innere Medizin
  • Doris Hennigs, Krankenschwester
  • Helene Thomas, Krankenschwester
  • Christiane Neuhalfen, Seelsorge
  • Jutta Niederländer, Pflege-Überleitung
  • Alwine  Kerpen, Krankenschwester
  • Dr. Markus Koppenburg, Chefarzt Chirurgie
  • Guido Gering, Pflegedienstleiter

QKK Behandlungsqualität nachhaltig verbessern